INTERWELD bietet Lohnbeschichtungen in Form von Auftragsschweißen und thermischen Spritzen an.
 
Beschichtungen werden sowohl zum Zweck der Reparatur, der Instandhaltung als auch für Neuteile verwendet.
 
Beschichtungen haben beispielsweise folgende Funktionen:
-  Verwendung kostengünstigerer Grundwerkstoffe,
-  Schutz gegen Verschleiß, Korrosion, Erosion usw.,
-  Ausschussrettung,
-  Erzielen bestimmter Eigenschaften (leitende, nichtleitende,
   antistatische, dekorative, hitzebeständig, beständig gegen chemische
   Angriffe, bessere Gleiteigenschaften, höhere Friktion usw.)
 
Die Werkstätte für die Lohnbeschichtung ist im Rahmen der ungarischen INTERWELD KFT organisiert. Der Standort ist Turkeve, etwa 100 km ostsüdöstlich von Budapest.
 
INTERWELD HEGESZTÉSTECHNOLÓGIAI KFT
Kinizsi ut 49
5420 Turkeve (Fertigung Lohnbeschichtung)
Ungarn
www.interweld.co.hu
 
Zum Einsatz kommen folgende Verfahren:
-  Pulverauftragsschweißen
-  Pulverflammspritzen
-  Drahtflammspritzen
-  Flammspritzen mit oxidkeramischen Stäben
-  Lichtbogenspritzen
-  Hochgeschwindigkeitsflammspritzen
-  Elektrodenhandschweißen
-  WIG/MIG/MAG Schweißen
-  UP-Schweißen
-  Auftragsschweißen mit Fülldrähten
-  Plasmapulverauftragsschweißen
 
Die Bearbeitung erfolgt je nach Aufgabe durch Spanabhebung, Schleifen oder Läppen.
 
Die Qualitätskontrolle gliedert sich in:
-  Eingangskontrolle aller verwendeten Werkstoffe
-  Eingangskontrolle (Vermessung, Defektanalyse) der eingehenden
   Werkstücke
-  Überwachung und Dokumentierung der Anlagenparameter
-  Ausgangskontrolle